Person über Bord

Mann über Bord -Person über Bord
Bergen einer über Bord gefallenen und im Wasser treibenden Person 
  

Es ist für Ungeübte schwierig bis unmöglich, eine über Bord gefallene Person aus dem Wasser zu bergen.


Grundsätzlich gilt ja: es ist unbedingt zu verhindern, daß jemand über Bord geht - je stärker Wind und höher die Wellen, umso  lebensgefährlicher ist solch eine Situation.

Grundsätzlich ist das Tragen von Rettungsswesten daher bei entsprechenden Verhältnissen, manchmal auch schon bei sehr wenig Wind unabdinglich.


Zusätzlich und wichtiger ist das Benutzen des Lifebelt, also der Leine oder eines Gurtes, der die Person stabil und sicher mit dem Schiff verbindet! Jemand ohne "Seebeine" hat sich nur im Cockpit und nur gesichert an Bord aufzuhalten.


Dennoch kann es geschehen, selbst sehr erfahrenen Seglerinnen oder Seglern, daß man über Bord geht. Immer wieder gört man von einsam treibenden Yachten, die erst nach Monaten gefunden werden, weil offensichtlich Skipper oder Skipperin irgendwo über Bord ging und nicht mehr auf die Yacht zurückkonnte...

Hier sehen Sie nun einen sehr interessanten Film über eine Bergemanöver.

Leider kann ich nicht überprüfen, ob der Film immer derselbe bleibt. Sollte sich der Film nicht mit der Bergung eines über Bord gegangenen Seglers befassen, informieren Sie mich bitte sofort per email charter@yachtango.com , damit ich dies überprüfen und nötigenfalls sofort ändern kann, Danke. 


This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. ========================== Diese Website und eingebundene Skripte (z.B. Youtube) verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung . Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. ================================

Erfahren Sie mehr
Akzeptieren